Das Theater Harrys Depot zeigt in der Wintersaison Edward Albees Theaterstück „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ in Alissa und Martin Walsers aktueller Übersetzung. In einem furiosen Feuerwerk aus Dialogen und Konfrontationen zweier Spezialisten der psychologischen Ehekriegsführung führt das Stück die Abgründe zwischenmenschlicher Beziehungen vor Augen. Der Historiker George und seine Frau Martha kommen gegen …

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?Weiterlesen »


Der Textfundus der 68er-Fundamentalopposition Buchvorstellung und Diskussion Die wichtigsten Schriften und Proklamationen der „Neuen Linken“ transportierten eine radikale Unversöhnlichkeit mit dem Bestehenden und entwarfen Utopien einer anderen, herrschaftsfreien Gesellschaft. Als „Lesebewegung“ verschlangen die 68er die Befreiungstheorien von Marcuse, Marx und Mao, Alexandra Kollontai, Wilhelm Reich und Frantz Fanon. Als Teil eines „oppositionellen Theoriemilieus“ rangen sie …

Gerhard Hanloser: Lektüre und RevolteWeiterlesen »


Millen (breakitdown / München) MoNo (elevation / Basel) Tribe (BZB / Freiburg) Sound: soundcloud


Jeden ersten Samstag im Monat Keine Anmeldung, keine Standgebühr, Eintritt frei